Attentat in Belgien (März 2016)

Hier kann sich jeder Informieren, um jedoch in diesem Bereich zu schreiben ist eine Anmeldung erforderlich

Attentat in Belgien (März 2016)

Beitragvon Elviera » 23. März 2016, 14:24

Wenns nicht so schlimm wäre dann wärs ja zum lachen.
Da trompetete die Polizei vor einigen Tagen damit das ein gewaltiger Schlag gegen den IS Terrorismus gelungen wäre noch ordentlich rum, da hats auch schon wieder kräftig gescheppert.
http://www.welt.de/politik/ausland/article153555142/El-Bakraoui-Brueder-loesten-Explosionen-am-Airport-und-in-Metro-aus.html

Dieses mal im Herzen der EU, praktisch mitten drin und niemand hats verhindern können. Und das war auch kein Zufall
Die Botschaft hingegen dürfte klar sein, und sie lautet: Wir haben viele Köpfe und ihr könnt nicht alle abschneiden. Wie viele von uns ihr auch verhaften werdet, es werden trotzdem immer genug Nachfolger da sein.
Und was immer ihr auch tut, wir erreichen Euch, wann immer, wo immer und wie immer wir wollen und es kostet uns so gut wie nichts.
Und solltet Ihr uns in die Suppe spucken so werdet ihr das in Zukunft nicht umsonst getan haben.

Übrigens:
Normalerweise sollte man ja meinen das die sozialen Netzwerke heiss laufen und ein Aufschrei der Empörung würde folgen, aber offensichtlich ist das nicht so. Im Vergleich zu den Attentaten der letzten Monat ist die Reaktion der User diese mal eher zurückhaltend. Fast habe ich schon den Eindruck dass es nur noch am Rande interessiert. Liegt es daran dass der Mensch sich an alles gewöhnt, sogar an so was?
Das wäre ganz gut denn an solche Attentate werden von nun an verm. wohl öfter treffen.

Hat der Zentralrat der Muslime sich eigentlich schon zu diesem Vorfall geäussert? Um das Bedauern zu den Vorkommnissen von Sylvester 2015/16 auszusprechen haben sie 14 Tage benötigt.
Kommt nur mir das so vor das es viel schneller geht wenn sie ihre Empörung zum Ausdruck bringen?
Wenn dem so wäre dann wäre auch das ne klare Botschaft.

L.G. Elviera
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3570
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich

Re: Attentat in Belgien (März 2016)

Beitragvon Charon » 24. März 2016, 01:25

Trotz aller Schrecken will ich nicht so recht dran glauben, dass es in Deutschland demnächst zu einem derartigen Mega-IS-Anschlag kommen wird. England, Spanien, Frankreich, Belgien........viele Länder hat es schon erwischt, Deutschland eben noch nicht.

Ich gehe nicht davon aus, dass die Sicherheitsvorkehrungen in Deutschland ums x-fache besser sind als in anderen EU-Ländern. Wohl aber sehe ich Muttis bisherige Asylpolitik und mittlerweile darf man auch ungestraft offen aussprechen (selbst deutsche Politiker tun das mittlerweile), dass sich doch auch etliche IS-Terroristen in die Flüchtlingsströme gemischt haben dürften. Und daher ist mal knallhart zu sagen: Niemand ist so doof und beißt in die Hand die einen füttert, nicht mal der IS !

Und natürlich gibt das auch den anderen Ländern reichlich Grund, eine gewisse Abneigung gegenüber Deutschland zu verspüren, denn es war ja Deutschland, wo Mutti "alle reingelassen hat ", und zwar auch die schwarzen Schafe unter den Flüchtlingen.......

lg,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2324
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich

Re: Attentat in Belgien (März 2016)

Beitragvon Levanah » 24. März 2016, 20:59

das hab ich heute bei den helvetischen freidenkern gefunden

pakistanische bloggerin shamila ghyas

:hallo:
levanah
In der Freude ist mehr Sinn als du je brauchst. Eckhart Tolle

Levanah's Schätze und Peinlichkeiten
Benutzeravatar
Levanah
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 634
Registriert: 25. September 2011, 22:38
Plz/Ort: inter Basilea et Augusta Raurica
Länderflagge: Switzerland (ch)

Re: Attentat in Belgien (März 2016)

Beitragvon Elviera » 25. März 2016, 00:47

Ja Rassismus Islamphobie das sind grosse Worte die verdammt schnell ausgesprochen aber eigentlich Leuten vorbehalten sind die nicht den Dunst einer Ahnung, geschweige denn brauchbare Argunente für welche Seite auch immer haben.
Ist wie bei der Homo oder Transphobie, wenn man mal hinterfragt ist man schnell am Ende der Debatte und kurz vor ner wenn auch nur verbalen Expolsion angelangt.
Das haben alle kleinen Leute gemeinsam, auch wenn sie ansonsten ganze Welten trennen.

L.G. Elviera
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3570
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich


Zurück zu Die offenen Bereiche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron