Ukraine

Ukraine

Beitragvon Goldmarie » 16. Juli 2016, 16:11

Eben hat mir jemand in einer PN auf Facebook diesen Link geschickt:

https://revealthetruth.net/2016/07/14/es-beginnt-ukrainer-stehen-auf-werden-eine-million-menschen-in-kiew-ankommen/

Angeblich wird die Sache in der westlichen Presse totgeschwiegen...
Habe mir die Videos angeschaut, die sehen aus wie ganz normale Prozessionen. Die Leute singen "Halleluja".
Sind allerdings verblüffend groß, diese Prozessionen, aber vielleicht ist das bei den Orthodoxen normal?

LG
Maria

PS:
Nachdem ich mir die Webseite etwas genauer angeschaut habe, finde ich, dass die mit äußerster Vorsicht zu genießen ist...
Es soll sich regen, schaffend handeln, / Erst sich gestalten, dann verwandeln; / Nur scheinbar stehts Momente still.
Das Ewige regt sich fort in allen: / Denn alles muß in Nichts zerfallen, / Wenn es im Sein beharren will.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Goldmarie
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 1209
Registriert: 17. Oktober 2010, 02:14
Plz/Ort: 46049 Oberhausen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich

Re: Ukraine

Beitragvon Elviera » 18. Juli 2016, 01:03

Hallo Goldmarie,
ich kenne mich da leider nicht aus, aber warte mal bis Charon sich meldet, der weiss viell. etwas mehr.

L.G. Elviera
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3564
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich

Re: Ukraine

Beitragvon Charon » 19. Juli 2016, 02:14

Große Feiertage gibt es in der orthodoxen Kirche im Juli nicht, d.h. diese vermeintliche Prozession kann nicht an ein wichtiges religiöses Fest gebunden sein. Nun könnte es aber theoretisch sein, dass der eine oder andere rührige Geistliche die gläubigen Christen dazu auffordert, Friedensdemos zu organisieren. Aber auch das ist unwahrscheinlich, denn auch Ostmedien wie z.B. RT schreiben nichts über riesige Prozessionen oder Demos in der Ukraine. Und solche großen Demos gegen die sog. pro-westliche Regierung wären ein gefundenes Fressen für pro-russische Sender wie RT, die würden das ausschlachten bis zum Gehtnichtmehr, garniert mit heftigen Vorwürfen an die Westmedien, weil die diese Sache verschweigen. Sieht also ganz danach aus, als handle es sich hier um ein Fake.

lg,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2317
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich

Re: Ukraine

Beitragvon Goldmarie » 31. Juli 2016, 02:04

Ein Fake ist die Sache jedenfalls nicht. Ich habe eine völlig andere Quelle gefunden, die bestätigt, dass die "Kreuzzüge" in Kiew angekommen sind. Es ist alles ruhig und friedlich abgelaufen.

http://www.life.de/magazin/international/europa/295754-drei_kreuzzuege_fuer_den_frieden_in_der_ukraine.html

Ich frage mich ja, wenn ich die Bilder von diesen Menschenmassen sehe, die sich tagelang durch die Landschaft gewälzt haben: Wo und wie haben die ihre Notdurft verrichtet?

LG
Maria
Es soll sich regen, schaffend handeln, / Erst sich gestalten, dann verwandeln; / Nur scheinbar stehts Momente still.
Das Ewige regt sich fort in allen: / Denn alles muß in Nichts zerfallen, / Wenn es im Sein beharren will.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Goldmarie
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 1209
Registriert: 17. Oktober 2010, 02:14
Plz/Ort: 46049 Oberhausen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich


Zurück zu Neues aus der Politik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron