Öffnung der Ehe für Homosexuelle

Öffnung der Ehe für Homosexuelle

Beitragvon Goldmarie » 13. Juni 2012, 16:52

Hallo zusammen,

zwar ist die Zwangsscheidung aus dem TSG gestrichen und damit vielen von uns mancher Kummer und Ärger erspart, aber meine Erfahrung ist, dass ich mich immer wieder erklären muss, wieso ich mit einer Frau verheiratet bin. Auch mit dem Finanzamt gab es Ärger im Rahmen der Steuererklärung. Der ist zwar inzwischen ausgestanden, aber ich freue mich doch, wenn in Zukunft kein Unterschied zwischen Ehe und "eingetragener Partnerschaft" mehr gemacht wird. Die Frage, die ja wohl für die meisten verheirateten TS ansteht, Scheidung ja oder nein, wäre dann endgültig nur noch eine Frage der persönlichen Entscheidung, ob man zusammenbleiben will oder nicht. Ein Stück mehr Freiheit!

Die neueste Info dazu: http://www.lsvd-blog.de/?p=2752#more-2752

LG
Maria
Es soll sich regen, schaffend handeln, / Erst sich gestalten, dann verwandeln; / Nur scheinbar stehts Momente still.
Das Ewige regt sich fort in allen: / Denn alles muß in Nichts zerfallen, / Wenn es im Sein beharren will.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Goldmarie
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 1209
Registriert: 17. Oktober 2010, 02:14
Plz/Ort: 46049 Oberhausen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich

Zurück zu Neues aus der Politik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron