der supreme court legalisiert homo-ehe

Soweit sie Ts betreffen

der supreme court legalisiert homo-ehe

Beitragvon Levanah » 26. Juni 2015, 18:37

nun ist es offiziell.

die 14 us-bundesstaaten, welche bislang die heirat gleichgeschlechtlicher paare verboten haben, müssen nun was sie nicht wollten.

das höchste gericht der usa, der supreme court, hat das verbot der sog. homo-ehe in diesen 14 staaten für verfassungswidrig erklärt. die verfassung garantiere schwulen und lesben landesweit das recht zu heiraten. die homo-ehe ist somit in allen staaten der usa per rechtsbeschluss eingeführt. neben dem erst kürzlich gefällten ja zur homo-ehe in irland ist das eine weitere bittere pille für die christlich-konservativen kreise.

:bia:
levanah
In der Freude ist mehr Sinn als du je brauchst. Eckhart Tolle

Levanah's Schätze und Peinlichkeiten
Benutzeravatar
Levanah
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 634
Registriert: 25. September 2011, 22:38
Plz/Ort: inter Basilea et Augusta Raurica
Länderflagge: Switzerland (ch)

Re: der supreme court legalisiert homo-ehe

Beitragvon Levanah » 26. Juni 2015, 20:49

In der Freude ist mehr Sinn als du je brauchst. Eckhart Tolle

Levanah's Schätze und Peinlichkeiten
Benutzeravatar
Levanah
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 634
Registriert: 25. September 2011, 22:38
Plz/Ort: inter Basilea et Augusta Raurica
Länderflagge: Switzerland (ch)

Re: der supreme court legalisiert homo-ehe

Beitragvon Elviera » 27. Juni 2015, 02:05

Da schau mal einer an, ausgerechnet das sonst so prüde Amerika.

L.G. Elviera
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3570
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich

Re: der supreme court legalisiert homo-ehe

Beitragvon Goldmarie » 27. Juni 2015, 23:52

Erstaunlich... Könnte es sein, dass die Menschheit dabei ist, einen Evolutionsschritt zu vollziehen?
Es soll sich regen, schaffend handeln, / Erst sich gestalten, dann verwandeln; / Nur scheinbar stehts Momente still.
Das Ewige regt sich fort in allen: / Denn alles muß in Nichts zerfallen, / Wenn es im Sein beharren will.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Goldmarie
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 1209
Registriert: 17. Oktober 2010, 02:14
Plz/Ort: 46049 Oberhausen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich

Re: der supreme court legalisiert homo-ehe

Beitragvon Charon » 28. Juni 2015, 00:28

Hmmmm.......ich will ja niemandem hier die Stimmung verderben, aber wäre ich in Amiland in einer Position mit Entscheidungsgewalt, dann hätte ich so einen Schritt jetzt auch vollzogen. Aber nicht, weil ich als Politiker plötzlich die Menschlichkeit für mich entdeckt habe, sondern aus machtpolitischem Kalkül.

Ich meine, ich als Ami habe ja was die "US World Domination" angeht, zur Zeit wieder Großes vor, sei es nun die Anti-Russland-Politik, das Durchdrücken des in Europa misstrauisch beäugelten Freihandelsabkommens TTIP oder die Etablierung der IWF-Finanzdiktatur (siehe Grexit) in Europa. Und gegen all diese Dinge hegen die Vasallenstaaten mehr als nur Misstrauen, d.h. Amerika ist in Europa nicht mehr so beliebt wie es mal war. Und das schlimmste wäre natürlich Gehorsamsverweigerung seitens meiner Büttel auf dem Kontinent, die ja noch zusätzlich fast jeden Tag in den Medien über barbarische, rassistisch motivierte Polizeigewalt seitens der US-Sheriffs hören und lesen.

Höchste Zeit also, mal wieder ein Zuckerl Richtung Europa zu werfen, damit die US-Beliebtheitswerte wieder steigen und man "Uncle Sam" wieder mehr Vertrauen schenkt. Wo kann man also am besten in kleinen Dingen großzügig sein ? Ach ja, richtig, in ein paar EU-Staaten ist ja unlängst die Homo-Ehe eingeführt worden, zuletzt in Irland. Scheinen drauf zu stehen, diese seltsamen Europäer......und kaputtmachen kann man damit auch nicht allzu viel, denn dadurch ändert sich ja nur für ne Minderheit was. Und die Homo-Ehe bietet sich auch noch so schön an, um Putin mit seinem "Gesetz gegen homosexuelle Propaganda" wieder mal als den bösen Buben dastehen zu lassen. Köstlich ! :twisted:

Ein vorzüglicher Schachzug also, damit mir meine NATO-Büttel wieder brav aus der Hand fressen........

lg,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2323
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich

Re: der supreme court legalisiert homo-ehe

Beitragvon Goldmarie » 28. Juni 2015, 01:21

Tja, jetzt hast Du mir zwar nicht die Stimmung verdorben, aber eine Illusion geraubt.

LG
Maria
Es soll sich regen, schaffend handeln, / Erst sich gestalten, dann verwandeln; / Nur scheinbar stehts Momente still.
Das Ewige regt sich fort in allen: / Denn alles muß in Nichts zerfallen, / Wenn es im Sein beharren will.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Goldmarie
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 1209
Registriert: 17. Oktober 2010, 02:14
Plz/Ort: 46049 Oberhausen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich


Zurück zu Gesetzesänderungen Gerichtsurteile

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron