Weniger Lustiges aus dem schwedischen Gericht

Soweit sie Ts betreffen

Weniger Lustiges aus dem schwedischen Gericht

Beitragvon Levanah » 12. Juli 2012, 21:15

Ich bin ehrlich gesagt im Moment gerade sprachlos. :roll:

nicht operierte Transfrauen kann man(n) nicht vergewaltigen

:?:
Levanah
In der Freude ist mehr Sinn als du je brauchst. Eckhart Tolle

Levanah's Schätze und Peinlichkeiten
Benutzeravatar
Levanah
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 634
Registriert: 25. September 2011, 22:38
Plz/Ort: inter Basilea et Augusta Raurica
Länderflagge: Switzerland (ch)

Re: Weniger Lustiges aus dem schwedischen Gericht

Beitragvon Bianca » 12. Juli 2012, 22:12

Moin,

Da hab ich schon von gelesen,ist in der Tat ein haarsträubendes Urteil,ob das nun rechtskräftig wird,sei mal noch dahin gestellt.Hoffen wir für das Opfer mal das Beste.

Gruß Bianca
Lebe Deinen Traum bevor du dein Leben lang träumst Bild
Benutzeravatar
Bianca
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 1563
Registriert: 17. Oktober 2010, 20:25
Plz/Ort: Düsseldorf
Geschlecht: weiblich

Re: Weniger Lustiges aus dem schwedischen Gericht

Beitragvon Levanah » 13. Juli 2012, 00:00

Wenn ich mir das so überlege: dieser Richter müsste ja jeden freisprechen, der einen misslungenen Mordversuch hinter sich hat - der hat ja die gewollte Tat auch nicht vollenden können.

Mich würde auch noch interessieren, wie der Richter entschieden hätte wenn ein Schwuler einen nicht operierten TM attackiert hätte. Oder wenn das Opfer eine biologische Frau mit Keuschheitsgürtel gewesen wäre. Da hätte der Täter auch nicht vollenden können ;)

Der Staatsanwalt scheint jedenfalls entgegen dem Richter nicht nur Luft im Sack zu haben. Der wird den Fall wohl weiterziehen. Sowas gehört notfalls vor das UNO-Tribunal. Das hat unsere Bundesrichter in Sachen Trans* auch schon ein paar mal zurückgepfiffen.

Eigentlich wären hier offizielle Trans*-Proteste an die schwedische Adresse angebracht. Auch eine klare Stellungsnahme der europäischen Staaten und der EU-Regierung wäre wünschenswert. Das ganze ist menschlich besehen einfach nur Schei..e :evil:

:hallo:
Levanah
In der Freude ist mehr Sinn als du je brauchst. Eckhart Tolle

Levanah's Schätze und Peinlichkeiten
Benutzeravatar
Levanah
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 634
Registriert: 25. September 2011, 22:38
Plz/Ort: inter Basilea et Augusta Raurica
Länderflagge: Switzerland (ch)

Re: Weniger Lustiges aus dem schwedischen Gericht

Beitragvon Charon » 13. Juli 2012, 00:18

Also da stellen sich mir die Nackenhaare auf, der Sausack hatte wohl nen cleveren Verteidiger und der Richter wenig Rückgrat. :shock: Ich hoffe da auch wirklich, dass dieser Schweinepriester doch noch die 10 Jahre aufgebrummt bekommt.

Und irgendwie steht das Urteil auch auf recht tönernen Füßen, denn die Vergewaltigung hätte bei der gegebenen anatomischen Situation auch per Anum "vollendet" werden können. So wie ich den Fall sehe, wurde die "Vollendung" der Tat anscheinend nur durch das Eingreifen des Ex-Freundes verhindert und der Täter hat nicht von sich aus von der TF abgelassen, als er ihre Anatomie bemerkt hat.

lg,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2323
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich

Re: Weniger Lustiges aus dem schwedischen Gericht

Beitragvon Elviera » 13. Juli 2012, 00:43

Also ich denke das die Staatsanwaltschaft bei so einem Urteil normalerweise nicht mitspielen wird, es sei es ist ein Politikum, dann greift bisweilen schon mal die Staatsraison.
Ansonsten geht so ein Verfahren wohl in die Berufung, insbesondere dann wenn die Presse darauf aufmerksam geworden ist.


L.G. Elviera
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3570
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich

Re: Weniger Lustiges aus dem schwedischen Gericht

Beitragvon kiki1970 » 16. Juli 2012, 17:41

Boha, bei so was bekomme ich auch einen dicken Hals.
Ich würde dem Richter mal ganz einfach unterstellen, das er TS gegenüber ehr negativ eingestellt ist und hat seiner Gesinnung mit dem Urteil Ausdruck verliehen. Die begründung ist ja wohl mehr als daneben. Vor allem der Satz " eine Leiche kann man ja auch nicht töten" ist unter aller würde. Er stempelt die TS ja als Sache ab und nicht als Mensch.
Solch ein Typ dürfte sein Richteramt gar nicht mehr bekleiden finde ich. Ich hoffe das die Berufung erfolg hat, wenn sie denn gestellt wird.
Benutzeravatar
kiki1970
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 95
Registriert: 8. November 2011, 08:43
Plz/Ort: Braunschweig
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich

Re: Weniger Lustiges aus dem schwedischen Gericht

Beitragvon Levanah » 16. Juli 2012, 18:53

Mich nervt die geführte Diskussion auf jener Medien-Seite.

Was hat den bitte 'Kachelmann' und 'Rachebeschuldigungen einer Frau' mit diesem konkreten Fall zu tun? Der Tatbestand ist hier völlig unbestritten. Für das Opfer ist nicht nur die dabei erlebte physische Gewalt schlimm, sondern besonders auch die psychische Gewalt welche der Übergriff darstellt. Und das Opfer wird, wie es dort ein Diskussionsteilnehmer richtig schreibt, vom Richter mit seiner Haltung und seinem Urteil gerade nochmals vergewaltigt.

Und ich dachte immer, die Schweiz hätte den besten Täterschutz Europas :P

:roll:
Levanah
In der Freude ist mehr Sinn als du je brauchst. Eckhart Tolle

Levanah's Schätze und Peinlichkeiten
Benutzeravatar
Levanah
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 634
Registriert: 25. September 2011, 22:38
Plz/Ort: inter Basilea et Augusta Raurica
Länderflagge: Switzerland (ch)

Re: Weniger Lustiges aus dem schwedischen Gericht

Beitragvon Charon » 11. Januar 2013, 01:01

Hat zwar nicht direkt mit dem Thema Vergewaltigung von TS zu tun, aber langsam modernisieren sich sogar die Schweden in Sachen Transkram:

http://www.spiegel.de/panorama/schweden ... 76907.html

lg,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2323
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich


Zurück zu Gesetzesänderungen Gerichtsurteile

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron