Seite 1 von 1

Tanzhaus D´dorf Kunscht Fr 10.02. und Sa 11.02 Feburar

BeitragVerfasst: 9. Februar 2017, 01:21
von Elviera
Die Feburartristesse hält noch an, der Weihnachts und Sylvester -Rummel liegt inzwischen weit zurück und für den Karneval ist es noch zu früh. Es ist derzeit also eine Lücke im Veranstaltungskalender und daher denke ich dass es mal wieder höchste Zeit für ein wenig Kunscht ist.
Ich würde Euch dahergerne auf die Veranstaltung „And so you see…“ der südafrikanischen Choreografin Robyn Orlin am Fr 10.02. und Sa 11.02., um jeweils 20 Uhr, im tanzhaus nrw aufmerksam machen.
Mit ihrer neuen Arbeit widmet Robin Orlin dem Transgender-Performer, traditionellen Heiler und Schauspieler Albert Khoza ein beeindruckendes Solo.
 Hier finden Sie einen kurzen Text: Die südafrikanische Choreografin Robyn Orlin trägt nicht umsonst den Spitznamen „permanente Irritation“, denn ihre Arbeiten ecken an, rütteln auf, sind manchmal eine Kampfansage. So macht sie auf die Missstände der noch jungen Demokratie ihres Heimatlandes aufmerksam und thematisiert Fragen über Rassismus, Homophobie und Freiheit. Mit ihrer neuen Arbeit widmet sie dem Transgender-Performer, traditionellen Heiler und Schauspieler Albert Silindokuhle Ibokwe Khoza ein beeindruckendes Solo, das von den Darstellungen der sieben Todsünden in den Gemälden Hieronymus Boschs inspiriert ist.

http://tanzhaus-nrw.de/main_pages/robyn-orlin?locale=de

http://www.tanzhaus-nrw.de
https://www.facebook.com/tanzhausnrw
https://instagram.com/tanzhausnrw
http://tanzhausnrw-blog.com/

tanzhaus nrw e. V.
Erkrather Str. 30 | D-40233 Düsseldorf |
Tel +49 (0)211 17270-52 | Fax -17
-----------------------------------------