Wie die Polen Schwule therapieren (aus 2008)

Wie die Polen Schwule therapieren (aus 2008)

Beitragvon Minka » 7. September 2018, 15:06

Dieser Artikel ist zwar schon eine ganze Weile her, aber trotzdem nicht weniger interessant. Hier wird mal beschrieben wie ein überwiegend katholisches Land mit diesem Thema umgeht bzw. ging:

https://www.welt.de/vermischtes/article ... ieren.html
Gegenwart ist die Verarbeitung der Vergangenheit zur Erarbeitung der Zukunft
Benutzeravatar
Minka
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 507
Registriert: 16. Oktober 2010, 13:31

Re: Wie die Polen Schwule therapieren (aus 2008)

Beitragvon Goldmarie » 7. September 2018, 16:36

"Bei einigen soll die Therapie sogar wirken."

Klar, man muss die Leute nur genügend unter Druck setzen und ihnen Angst machen. Und der gläubige Christ hat Angst vor der Hölle. Wer sündigt, kommt in die Hölle, so einfach ist das.

LG
Maria
Es soll sich regen, schaffend handeln, / Erst sich gestalten, dann verwandeln; / Nur scheinbar stehts Momente still.
Das Ewige regt sich fort in allen: / Denn alles muß in Nichts zerfallen, / Wenn es im Sein beharren will.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Goldmarie
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 1297
Registriert: 17. Oktober 2010, 02:14
Plz/Ort: 46049 Oberhausen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich

Re: Wie die Polen Schwule therapieren (aus 2008)

Beitragvon Charon » 8. September 2018, 01:57

Und sich auch noch rausreden, man würde ja keine reparative Therapie betreiben, da man Schwule und Lesben nun mal nicht umpolen kann. Es geht hier doch nur darum die Leute zu überzeugen, doch Gott zuliebe im Zölibat zu leben. Fiese Masche, denn damit könnte die Kirche theoretisch sogar ein Verbot von Konversionstherapien umschiffen, wie es ja in einigen westlichen Ländern gefordert wird oder bereits existiert. Deutschland plant ja auch so ein gesetzliches Verbot von Konversionstherapien. Aber ob es dazu angesichts der jüngsten politischen Entwicklungen noch kommen wird, das steht in den Sternen.

LG,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2595
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich


Zurück zu Lustiges und weniger Lustiges aus der Presse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron