Oskar Mazerath der Blechtrommler trommelt nicht mehr.....

Oskar Mazerath der Blechtrommler trommelt nicht mehr.....

Beitragvon Elviera » 14. April 2015, 00:22

... und hat beschlossen von nun an zu wachsen und seine Trommel gemeinsam mit seinem Vater zu begraben.
So endet sein Buch und so endet sein Leben.
Günter Grass ist heute verstorben.

Er war der letzte der zornigen alten Männer der Literatur die damals aufgeräumt haben. Auch wenn er vielfach umstritten war so war er doch jemand der sich als lernfähig erwiesen hat. Ausserdem war er wohl eine Jahrhundertfigur und ein Gigant unter den Autoren.
Das er aber mit Birne und dem amerikanischen Präsidenten die auf einem Soldatenfriedhof den Toten des letzten Krieges gedenken wollten und einen Kranz niedergelegt haben einen Tobsuchtsanfall bekommen hat weil dort auch SS Leute beerdigt waren. Das hätte er sich besser schenken sollen, war er doch mit 17 Jahren selber bei der SS. Aber das ist ihm wohl im Zuge der weitverbreiteten Nachkriegs- Peinlichkeitsamnäsie durchgegangen.

Wie auch immer. Ich habe ihm beides verziehen.


L.G. Elviera
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3569
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich

Re: Oskar Mazerath der Blechtrommler trommelt nicht mehr....

Beitragvon Charon » 14. April 2015, 00:37

Oh, Überschneidung.....da waren wir wohl zeitgleich am Schreiben. Kannst du vielleicht meinen begonnenen Strang rauslöschen ?

lg,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2322
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich

Re: Oskar Mazerath der Blechtrommler trommelt nicht mehr....

Beitragvon Elviera » 14. April 2015, 00:49

Ich würde vorschlagen beide Stränge stehen zu lassen, so jemand wie Grass hat ein Mehr am Beachtung verdient.

Wer da aber das Format hat in seine Fussstapfen zu treten weiss ich auch nicht.
Ich glaube das nur extreme Zeiten derart gosse Geister hervorbringen.

L.G. Elviera
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3569
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich

Re: Oskar Mazerath der Blechtrommler trommelt nicht mehr....

Beitragvon Goldmarie » 14. April 2015, 15:05

Da könntest Du Recht haben.
Ich sehe auch weit und breit niemanden.

LG
Maria
Es soll sich regen, schaffend handeln, / Erst sich gestalten, dann verwandeln; / Nur scheinbar stehts Momente still.
Das Ewige regt sich fort in allen: / Denn alles muß in Nichts zerfallen, / Wenn es im Sein beharren will.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Goldmarie
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 1209
Registriert: 17. Oktober 2010, 02:14
Plz/Ort: 46049 Oberhausen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich

Re: Oskar Mazerath der Blechtrommler trommelt nicht mehr....

Beitragvon Charon » 15. April 2015, 00:27

Sorry Leutz, aber hier an dieser Stelle juckt es mich doch zu sehr in den Fingern, um Herrn Grass posthum nicht doch nochmal zu Wort kommen zu lassen. Er hat es ja vor gar nicht langer Zeit nochmal so richtig scheppern lassen und ein hochbrisantes Gedicht verfasst :heiss: :

http://www.stern.de/kultur/buecher/gedi ... 09492.html

Groß war der Aufschrei bei der gleichgeschalteten Faschismuskeulen-Front, die es so gar nicht behirnen wollte oder konnte, dass gerade ein beständiger Mahner vor den Gefahren des Nationalismus einfach nicht umhin kann, den kritischen Blick auch mal auf die Nationalismen außerhalb Deutschlands zu richten.

lg,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2322
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich

Re: Oskar Mazerath der Blechtrommler trommelt nicht mehr....

Beitragvon Elviera » 15. April 2015, 01:20

Mit letzter Tinte geschrieben wie er selber sagte.
Inwieweit die Gefahr für Israel real ist mag ich nicht beurteilen. Jedoch was Israel sich erlaubt ist ja auch nicht ohne und den Standpunkt der Araber ist auch zu verstehen.
Israel grünt und blüht während andere kein Wasser haben. Nicht etwa weil dort kein Wasser ist, sondern weil Israel nun mal zu Berg am Jordan liegt und sich gelinde gesagt einen Dreck darum schert ob danach auch noch Wasser für andere da ist. Und wie sie erst mal mit ihren Palästinensern umgehen, sämtliche Ressourcen sichern sie sie und ob da auch noch jemand anderes ne Ernährungsgrundlage findet ist ihnen völlig egal.
Wer sich so verhält muss natürlich seine Nachbarn fürchten. Und wenn man sich dann noch klarmacht dass wenige Raketen wohl genügen würden um so ein kleines Land schlichtweg von der Landkarte zu tilgen, dann frage ich mich manchmal schon woher sie dieses Selbstbewusstsein nehmen sich trotzdem auch weiterhin so zu verhalten wie sie sich nun mal ihren Nachbarn gegenüber verhalten. Wie real diese Gefahr also wirklich ist weiss ich nicht, aber Freunde kann man sich so jedenfalls nicht machen, das ist gewiss.

Hat jemand den Film das Schwein von Gaza gesehen? Eigentlich ist es ja ne Komödie, aber ganz subtil werden diese Misstände aufgezeigt.

L.G. Elviera
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3569
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich

Re: Oskar Mazerath der Blechtrommler trommelt nicht mehr....

Beitragvon Charon » 15. April 2015, 01:59

Elviera hat geschrieben:Hat jemand den Film das Schwein von Gaza gesehen?


Was mich betrifft, leider nein.

Aber noch ein Nachtrag zu "mit letzter Tinte". Das hier scheint wohl die letzte Warnung zu sein, die Günter Grass uns vor seinem Tod mitgegeben hat......und die hats in sich:

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/ ... 28519.html

lg,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2322
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich

Re: Oskar Mazerath der Blechtrommler trommelt nicht mehr....

Beitragvon Goldmarie » 15. April 2015, 03:57

Elviera hat geschrieben:Israel grünt und blüht während andere kein Wasser haben. Nicht etwa weil dort kein Wasser ist, sondern weil Israel nun mal zu Berg am Jordan liegt und sich gelinde gesagt einen Dreck darum schert ob danach auch noch Wasser für andere da ist.

Wie viel Wasser Israel abgibt, ist durch einen Vertrag geregelt. Das habe ich auf meiner Israel-Reise gelernt. Und auch das: Tausende Palästinenser aus der Westbank arbeiten in Israel, weil sie dort 5 bis 10 mal so viel verdienen wie zuhause. Sie müssen sich registrieren und kontrollieren lassen und dann funktioniert das problemlos. Mit dem Touristenbus durften wir ohne Kontrollen durch die Westbank fahren. Das Ganze ist viel friedlicher und geordneter als wir vermutet hatten.

Bild (Quelle: wikimedia.org)

Das Jordanwasser wird natürlich intensiv für die Landwirtschaft genutzt. Das hat Folgen: Der Wasserspiegel des Toten Meeres sindkt schon seit vielen Jahren kontinuierlich. Irgendwann wird es wohl ausgetrocknet sein.

LG
Maria
Es soll sich regen, schaffend handeln, / Erst sich gestalten, dann verwandeln; / Nur scheinbar stehts Momente still.
Das Ewige regt sich fort in allen: / Denn alles muß in Nichts zerfallen, / Wenn es im Sein beharren will.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Goldmarie
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 1209
Registriert: 17. Oktober 2010, 02:14
Plz/Ort: 46049 Oberhausen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich


Zurück zu Lustiges und weniger Lustiges aus der Presse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron