Wirksame HIV Antikörper entdeckt

Wirksame HIV Antikörper entdeckt

Beitragvon Elviera » 24. Oktober 2010, 13:35

Wirksame HIV-Antikörper entdeckt


T-Stammtisch-Oberhausen.de Forum Foren-Übersicht -> Sonstiges
Gedicht von Maria :: Forum nicht aufrufbar
Autor Nachricht
Elviera
Site Admin


Anmeldungsdatum: 17.10.2009
Beiträge: 660


Verfasst am: 18 Jul 2010 0:59 Titel: Wirksame HIV-Antikörper entdeckt

--------------------------------------------------------------------------------

Man Glaubte ja schon öfter der Lösung nahe zu kommen, aber bisher hat es sich dann letztlich doch als Trugschluss erwiesen.
Ob es diesemal ein Grund zu verhaltenem Optimismus ist?

http://www.n-tv.de/wissen/gesundheit/Wi ... 22636.html


L.G. Elviera
_________________
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.

Nach oben


Goldmarie
Stammuser


Anmeldungsdatum: 22.01.2010
Beiträge: 449
Wohnort: Oberhausen

Verfasst am: 18 Jul 2010 2:14 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Das Bild ist missverständlich. Es vermittelt den Eindruck, der Antikörper würde den Virus direkt bekämpfen. Die Bildunterschrift verstärkt den Eindruck: "Der Antikörper (grün und blau) bindet den HIV-Stamm (rot)."

Im Text steht etwas anderes: "VRC01 und VRC02 blockieren eine Andockstelle des Virus, mit dem es sich an die Zelle heftet, die es infizieren will. Ist diese CD4-Bindestelle besetzt, hindert dies das Virus am Andocken an der Zelle."

Da bleiben eine Menge Fragn offen. Es wäre z. B. mal interessant zu wissen, was es mit dieser "CD4-Bindestelle" auf sich hat. Die ist doch sicher für irgend etwas gut. Wenn alle diese Bindestellen durch Antikörper blockiert werden, dann erhebt sich die Frage, welche eigentlich gewollte Funktion dadurch blockiert wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das auf die Dauer funktioniert. Das totale Blockieren dieser Andockstellen kann doch nur dann einen Sinn haben, wenn es nur vorübergehend geschieht. Es müssten also zusätzlich die HI-Viren irgendwie unschädlich gemacht werden, damit die blockierten Andockstellen wieder freigegeben werden können. Eine solche Möglichkeit scheint aber noch nicht im Ansatz zu existieren.

Fazit: Ganz viele Fragezeichen!

LG Maria
_________________
Umwege erhöhen die Ortskenntnis. Machmal muss man sogar vom Wege abkommen, um nicht auf der Strecke zu bleiben.

Nach oben


Goldmarie
Stammuser


Anmeldungsdatum: 22.01.2010
Beiträge: 449
Wohnort: Oberhausen

Verfasst am: 18 Jul 2010 2:25 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Ich nochmal. Vielleicht sehe ich ja Gespenster oder höre die Flöhe husten, aber mich beschleicht ein Verdacht:

Wenn Bild und Bildunterschrift einen falschen Eindruck vermitteln, der ganze Artikel diesen auch nicht ausräumt, bis ganz am Schluss, wo im letzten Absatz angedeutet wird, was wirklich Sache ist, dann drängt sich mir der Verdacht der Meinungmanipulation auf. Wer liest schon einen schwer verständlichen Artikel von Anfang bis Ende durch? Wer hat die Zeit dazu? Ein vielbeschäftigter Politiker sicher nicht. Ich habe also den Verdacht, dass durch gezielte Falschinformation Fördergelder erschlichen werden sollen.

Kann da wohl was dran sein oder war das jetzt an den Haaren herbeigezogen?

LG Maria
_________________
Umwege erhöhen die Ortskenntnis. Machmal muss man sogar vom Wege abkommen, um nicht auf der Strecke zu bleiben.

Nach oben


Amy
Stammuser


Anmeldungsdatum: 24.03.2010
Beiträge: 11
Wohnort: Niedersachsen :P

Verfasst am: 21 Jul 2010 14:14 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Also so wie ich das jetzt verstehe heftet sich der Antikörper an den unveränderten Teil des HIV-Virus.
Die CD4-Andockstelle ist sozusagen das Ding am Virus, mit dem es an andere Zellen andocken kann.
D.h. es sollte keine Beeinträchtigung des Körpers mit sich führen, da nur der Virus verändert wird.
So lese ich das zumindest. :)

LG
Amy
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3567
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich

Zurück zu Sonstiges (offener Bereich)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron