Die andere Art der Ga Op...

Die andere Art der Ga Op...

Beitragvon Elviera » 2. November 2013, 01:43

... den kompletten Unterbau austauschen.
Oder auch zerreissen und falsch wieder zusammenbauen.
Beim Publikum ist es wohl ziemlich überzeugend rübergekommen, einige laufen panikartig weg.

http://vitaminl.tv/video/70

Also ich fands schon beeindruckend und mich würde mal wirklich interessieren wie der Trick funktioniert.

L.G. Elviera
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3567
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich

Re: Die andere Art der Ga Op...

Beitragvon Charon » 2. November 2013, 02:00

Tja, leider verraten solche Illusionskünstler ihre Tricks natürlich nicht. ;) Erinnert mich aber irgendwie an den altbekannten Zaubertrick mit der "zersägten Jungfrau".
Das kommt schon recht krass rüber. So einfach wenns ginge, hätten wir das ganze Krankenhaus-Theater vom Hals. :lol: :lol:

lg,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2320
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich

Re: Die andere Art der Ga Op...

Beitragvon Bianca » 3. November 2013, 11:17

Moin,

Hm, ja ist schon heftig, wie die Nummer da inszeniert wurde. Die Illusion- fast perfekt, bliebe da bei genauem Hinsehen nicht ein schlichter Kleiderwechsel übrig. Stecken doch ziemlich breite Hüften plötzlich der Shorts...
Aber ansonsten, wäre schon eine feine Sache, wenn es in der Form laufen könnte. Na vielleicht kommt irgendwann ein Doc (Insider kennen ihn als "Pille") mit seinem Tricorder und löst auch diese Probleme für uns.

LG Bianca
Benutzeravatar
Bianca
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 1563
Registriert: 17. Oktober 2010, 20:25
Plz/Ort: Düsseldorf
Geschlecht: weiblich

Re: Die andere Art der Ga Op...

Beitragvon Goldmarie » 13. Januar 2015, 22:09

Es gibt eine Erklärung:

https://www.youtube.com/watch?v=6v3kERp4QYM#t=74

Aber ich bezweifle, dass diese Erklärung stimmt. Da sollen amputierte Menschen mitgespielt haben. Kann es lebende Menschen geben, deren kompletter Unterleib amputiert ist? Glaube ich nicht.

LG
Maria
Es soll sich regen, schaffend handeln, / Erst sich gestalten, dann verwandeln; / Nur scheinbar stehts Momente still.
Das Ewige regt sich fort in allen: / Denn alles muß in Nichts zerfallen, / Wenn es im Sein beharren will.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Goldmarie
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 1209
Registriert: 17. Oktober 2010, 02:14
Plz/Ort: 46049 Oberhausen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich


Zurück zu Sonstiges (offener Bereich)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron