Seite 1 von 1

Totalausfall

BeitragVerfasst: 25. August 2017, 20:14
von Elviera
Nicht über meine derzeitige Abwesenheit wundern, ich habe nur einen Totalausfall wie er totaler nicht sein kann. Weder Telefon noch I-Net funktioniert und die Telecom? Kein Kommemtar.
Ich überlege, derzeit einen Anbieterwechsel denn ein Ende dieses Dilemmas ist nicht in Sicht.
L.G. Elviera

Re: Totalausfall

BeitragVerfasst: 26. August 2017, 12:15
von jessica
Hallo Elviera,
ich hatte auch im März meine Schwierigkeiten mit der Telekom.
Über Tage konnte ich meine Emails nicht abrufen. Als ich dann bei der Telekom anrief, sagte man, es würde kein Fehler vorliegen, und ich wurde dann weiterverbunden. Nach einigen Minuten wurde aber dann gesagt, dass dieser Fehler bundesweit sei.
Was aber dann geschah, ist geradezu ein Witz.
Mir wurde dann per Post mitgeteilt, dass ich nun die Telekomhilfe bekomme, was natürlich auch Geld kostet.
Es hat 4 Monate gedauert, bis ich diesen Blödsinn wieder herausbekam.
Als ich dann mit Gericht usw. gedroht habe, wurde es erst herausgenommen, denn dieser Mist lag ja nicht an mir, sondern an die Telekom.
Ich bin ab nächstes Jahr bei 1& 1.
Als die Telekom dies von dem neuen Anbieter mitgeteilt bekam, wurde ich dann angerufen, ich solle doch bei der Telekom bleiben, und man versprach mir auch etwas besonders.
Mit meinem Handyvertrag, den ich auch bei der Telekom habe, geschah es ähnlich.
Ich habe sowohl den Festnetz- und Handyvertrag bei der Telekom gekündigt.

Re: Totalausfall

BeitragVerfasst: 27. August 2017, 14:38
von Goldmarie
Falls jemand sich von mir für 1&1 werben lassen will... wir können uns die Provision dann teilen.

LG
Maria

Re: Totalausfall

BeitragVerfasst: 28. August 2017, 10:50
von Elviera
Hallo da bin ich wieder.
Stramme Leistung der Telekom den Fehler in nur wenig mehr als einer Woche behoben zu haben.
Allerdings traue ich dem Braten noch nicht so recht, denn obwohl das Internet derzeit funktioniert streikt das Telefon immer noch.
Es bleibt also noch abzuwarten ob die Freude von Dauer ist, daher also nicht wundern wenn ich wieder in der Versenkung verschwinden sollte.

L.G. Elviera

Re: Totalausfall

BeitragVerfasst: 2. Oktober 2017, 02:15
von Elviera
Ihr Lieben,
dieses Mal war die Telecom nicht an meiner Abwesenheit schuld, sondern ich war auf ein ab und an stattfindendes Treffen von xxxxxx Freunden, die es ebenso wie ich auch nicht lassen können gelegentlich mal wieder ihr Halstuch umzuhängen.
Ich habe das aber ganz bewusst nicht hier angekündigt denn ein Haus dass im Urlaub unbewohnt ist, das sollte man ja besser nicht im Internet anmelden. Fragwürdige Leute könnten sich dann nämlich eingeladen fühlen mal vorbei zu schauen.
Nun bin ich aber wieder da, jedoch hat dafür jetzt Charon einen Totalausfall ich habe gerade mit ihm teleniert. Es ist das übliche Hickhack, keiner wars, niemand kanns sich erklären und wer nun zuständig ist dass bedarf auch noch erst noch der endgültigen Klärung.
Das Übliche halt, und ich denke Charon wird wohl seinerseits noch ein paar Tage nicht online sein können.

L.G. Elviera

Re: Totalausfall

BeitragVerfasst: 2. Oktober 2017, 13:11
von Goldmarie
Tja, es ist manchmal schon seltsam... Ich hatte in letzter Zeit immer mal wieder einen kurzzeitigen I-Net-Ausfall, meist so zwischen 1 und 2 in der Nacht. Na ja, wenn's weiter nichts ist...

War's schön auf dem xxxxxx Treffen? Erzählst Du ein bisschen was davon oder ist das alles streng geheim?

LG
Mari

Edit:
Hallo Maria, geheim ist daran nix, nur dass ich dort nicht geoutet bin, und deshalb habe ich das auch ausge- xt
Hab nicht daran gedacht dass die Suchmaschinen mich schnappen könnten, und kurz nach so einem Treffen könnte schon mal jemand auf die Idee kommen mit eben diesem Suchbegriff zu Googlen. Nur mal so- sozusagen. ;)
So leicht haut man sich selber in die Pfanne! :P
Ich antworte Dir heute Abend an geeigneter Stelle im geschlossenen Bereich.

l.G. Elviera

Re: Totalausfall

BeitragVerfasst: 5. Oktober 2017, 00:49
von Charon
Uffffz......es werde Licht ! Endlich wieder Internet !
Fast schon bedenklich, wie abhängig man von dem Zeug bereits ist, ohne Internet fühlt man sich irgendwie von der Außenwelt abgeschottet. Das wissen auch die Telefonfritzen, deshalb glauben die ja schon fast kleine Weltenherrscher zu sein und zahlende Kunden sind keine Kunden, sondern Bittsteller. :x

lg,

Charon

Re: Totalausfall

BeitragVerfasst: 5. Oktober 2017, 01:54
von Elviera
Hallo Charon, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht? :P
Egal Willkommen zurück.

Aber immerhin gibt es heute die Wahl zwischen den Anbietern, auch wenn sie einen mit langen Verträgen festnageln.
Damals als die Telefongesellschaft noch das Fernmeldeamt war und praktisch ein Monopol hatte da gings noch ganz anders zur Sache. Zubehörteile waren nur über die Post zu bekommen und Anderes zu benutzen war bei Strafe verboten, und da konnte man im Extremfall sogar in den Knast wandern. Kein Scherz

Genau genommen hätte man für jede Fernbedienung eine Amateurfunkerlizenz benötigt,für die eine Prüfung gefortert wurde. Aber Fernbedienungen gab es ja noch nicht
Als dann die ersten Modellbauer, ca Mitte der 60er Jahre, mit ihren Fernsteuerungen kamen da hatte man das etwas gelockert, Aber nur in ganz bestimmten winzigen Frequenzbereichen. Das war der 27 MHz Bereich der weder Müllitärisch noch kommerziell eigentlich sowieso für nichts zu gebrauchen war.
Das nannte sich dann Sondergenehmigung zum betreiben einer Fernmeldeanlage zur Steuerung eines Modells.
Das hat man lange beibehalten, auch als es schon Fernbedienungen gab. Die jedoch gingen bei ihrer schwachen Leistung nicht aus den eigenen 4 Wänden hinaus, sonst hätte man dafür auch noch Sondergenehmigungen benötigt. Verm. hatte man davon abgesehen so was zu fordern weils aufgrund der schwachen Leistung nicht wirklich kontrollierbar war?
Wenn man sich das heute so vor Augen führt wie man mit den Untertanen die offensichtlich noch bis weit in die 60er Jahre nicht wirklich als Bürger eines demokratischen Staates angesehen wurden so umgegangen ist? Ich glaube das war immer noch ein Stück weit des Kaisers Denke die in den Amtsstuben herrschte.

L.G. Elviera

Re: Totalausfall

BeitragVerfasst: 7. Oktober 2017, 00:18
von Charon
Trotzdem hat in meinem Falle Vodafon nicht gerade mit kompetentem und seriösem Service geglänzt. Und solche Callcenter im Kundenservice sind auch nicht mehr das, was sie früher mal waren. Durfte man früher nicht einfach auflegen und musste auch mit aufgebrachten oder schwierigen Kunden umgehen lernen (ich weiß das, da ich früher mal selbst in so einem Callcenter gejobbt habe), so gibt es bei Vodafon schon mal unhöflichen und pampigen Service, ausbleibende Entschuldigungen bei Fehlern oder es wird sogar rotzfrech aufgelegt. Servicewüste !

lg,

Charon