Lipsa ist nicht mehr unter uns

soweit sie den Stammtisch und das Forum betreffen.

Lipsa ist nicht mehr unter uns

Beitragvon Elviera » 26. März 2012, 21:30

Wir treten aus dem Schatten bald in ein helles Licht.
Wir treten durch den Vorhang vor Gottes Angesicht.
Wir legen ab die Bürde, das müde Erdenkleid;
sind fertig mit den Sorgen und mit dem letzten Leid.
Wir treten aus dem Dunkel nun in ein helles Licht.
Warum wir's Sterben nennen? Ich weiss es nicht.

Dietrich Bonhoeffer

Ihr Lieben ich habe nun eine traurige Nachricht zu überbringen.

Am Freitag den 23. März verstarb Lipsa, viele von Euch kennen sie auch noch aus dem TG-Board, an einem Krebsleiden.
Nun wäre es eigentlich üblich ein wenig über Lipsa und Ihre Vita zu erzählen, aber das ist in einem Forum, noch dazu in einem offenen Bereich immer so eine Sache.

Statt dessen könnte ich, wenn gewünscht, mal darüber berichten was ich gemeinsam mit ihr in den letzten Telefonaten entwickelt habe?
Nämlich, dass der Tod nichts ist, was man zu fürchten hätte.

L.G. Elviera
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3570
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich

Re: Lipsa ist nicht mehr unter uns

Beitragvon Rinkitink » 26. März 2012, 22:21

Danke dafür, dass du den Weg mit ihr gegangen bist!
"Du kannst viel Gutes auf der Welt bewirken, indem du einfach den Mund hältst."
Gertrude Stein
Benutzeravatar
Rinkitink
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 361
Registriert: 17. November 2010, 01:07
Länderflagge: Faroe Islands (fo)
Geschlecht: männlich

Re: Lipsa ist nicht mehr unter uns

Beitragvon Iona » 26. März 2012, 22:33

Hallo zusammen,

meine Hochachtung an Elviera - ich weiss, das es nicht leicht ist jemand am Ende zu begleiten.
Ich habe das selber an oder besser mit meiner Großmutter erleben dürfen.
Sie ist vor einiger Zeit gestorben, ohne Angst und Verbitterung.
Meine ganze Familie hat sich abwechseld bei Ihr aufgehalten und Sie nicht alleine gelassen.
Trotz allem hatte Sie noch genug Humor, um mich und meinen Bruder über das Nichtvorhandensein
von Urenkeln aufzuziehen. Wer das in dieser Situation vermag, fürchtet sich wirklich nicht.
So, und jetzt muss ich mit feuchten Augen Schluss machen. Dafür schäme ich mich aber nicht.

Alles Liebe und viel Gutes wünscht allen

Iona.
Zuletzt geändert von Iona am 26. März 2012, 22:46, insgesamt 1-mal geändert.
Iona
 

Re: Lipsa ist nicht mehr unter uns

Beitragvon Bianca » 26. März 2012, 22:46

Elviera hat geschrieben:Statt dessen könnte ich, wenn gewünscht, mal darüber berichten was ich gemeinsam mit ihr in den letzten Telefonaten entwickelt habe?

Moin,

ist vielleicht keine schlechte Idee,beschäftigt sich man doch viel zu wenig mit dem Thema.

LG Bianca
Lebe Deinen Traum bevor du dein Leben lang träumst Bild
Benutzeravatar
Bianca
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 1563
Registriert: 17. Oktober 2010, 20:25
Plz/Ort: Düsseldorf
Geschlecht: weiblich

Re: Lipsa ist nicht mehr unter uns

Beitragvon Levanah » 26. März 2012, 23:10

Wo das Undenkbare gedacht wird;
Wo die Unlogik funktioniert;
Wo das Unmögliche Tagesordnung ist;
Wo Nichts einen Namen trägt;
Wo der Tag keinen Morgen und keine Nacht kennt;
Von dort komm ich her;
Dort hin gehe ich am Ende der Zeit,
Um nie mehr zurückzukehren in diese Gefilde,
Die doch nichts sind als Staubkörner der Illusion.


:sniff:
Levanah
In der Freude ist mehr Sinn als du je brauchst. Eckhart Tolle

Levanah's Schätze und Peinlichkeiten
Benutzeravatar
Levanah
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 634
Registriert: 25. September 2011, 22:38
Plz/Ort: inter Basilea et Augusta Raurica
Länderflagge: Switzerland (ch)

Re: Lipsa ist nicht mehr unter uns

Beitragvon Elviera » 27. März 2012, 00:08

@ Henrik + Iona,
das war ich nicht alleine, Charon hat seinerseits auch einen Riesenanteil daran mit getragen.

L.G. Elviera
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3570
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich

Re: Lipsa ist nicht mehr unter uns

Beitragvon Minka » 27. März 2012, 00:57

Der Tod ist nichts, ich bin ich, ihr seid ihr.
Das, was ich für euch war, bin ich immer noch.
Gebt mir den Namen, den ihr mir immer gegeben habt,
sprecht mit mir, wie ihr es immer getan habt.
Gebraucht nicht eine andere Redensweise, seid nicht feierlich oder traurig.
Lacht über das, worüber wir gemeinsam gelacht haben.

Betet, lacht, denkt an mich,
betet für mich,
damit mein Name im Hause ausgesprochen wird,
so wie es immer war,
ohne irgend eine besondere Bedeutung,
ohne Spur eines Schattens.
Das Leben bedeutet das was es immer war,
der Faden ist nicht durchgeschnitten.
Warum soll ich nicht mehr in euren Gedanken sein,
nur weil ich nicht mehr in eurem Blickfeld bin?
Ich bin nicht weit weg,
nur auf der anderen Seite des Weges.

(c) Charles Pierre Péguy


So war sie, unsere Lipsa. Sie hätte nicht gewollt, dass wir traurig sind. Aber sie würde sich freuen, wenn sie auch weiterhin mitten unter uns sein darf. Sie war ein wundervoller Mensch.

Minka
Gegenwart ist die Verarbeitung der Vergangenheit zur Erarbeitung der Zukunft
Benutzeravatar
Minka
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 497
Registriert: 16. Oktober 2010, 13:31

Re: Lipsa ist nicht mehr unter uns

Beitragvon Charon » 27. März 2012, 01:19

Wenn Engel einsam sind
in ihren Kreisen,
dann gehen sie von Zeit
zu Zeit auf Reisen.

Sie suchen auf der ganzen Welt
nach ihresgleichen,
nach Engeln, die in Menschgestalt
durchs Leben streichen.

Sie nehmen diese mit
zu sich nach Haus –
für uns sieht dies Verschwinden
dann wie Sterben aus.

Renate Eggert-Schwarten




Aber vielleicht ist sie ja bereits wieder unter uns und wir wissen es nur noch nicht ? Denn sie hat mir gesagt, dass sie an Wiedergeburt glaubt.

Und sie hat zu den beeindruckenden Menschen gehört, die auch in schwersten Zeiten ihren Humor nicht verlieren. Sie war in der Tat ein wundervoller Mensch.

:(

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2323
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich

Re: Lipsa ist nicht mehr unter uns

Beitragvon Goldmarie » 29. März 2012, 20:08

Ich bin traurig.

Maria
Es soll sich regen, schaffend handeln, / Erst sich gestalten, dann verwandeln; / Nur scheinbar stehts Momente still.
Das Ewige regt sich fort in allen: / Denn alles muß in Nichts zerfallen, / Wenn es im Sein beharren will.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Goldmarie
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 1209
Registriert: 17. Oktober 2010, 02:14
Plz/Ort: 46049 Oberhausen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich

Re: Lipsa ist nicht mehr unter uns

Beitragvon Iona » 2. April 2012, 11:04

Do not stand at my grave and weep,
I am not there; I do not sleep.
I am a thousand winds that blow,
I am the diamond glints on snow,
I am the sun on ripened grain,
I am the gentle autumn rain.
When you awaken in the morning’s hush
I am the swift uplifting rush
Of quiet birds in circling flight.
I am the soft star-shine at night.
Do not stand at my grave and cry,
I am not there; I did not die.

Do Not Stand Over My Grave And Weep
by Mary Elizabeth Frye, 1932
Iona
 

Re: Lipsa ist nicht mehr unter uns

Beitragvon Goldmarie » 2. April 2012, 22:51

Trost aus dem Jenseits

Nein, schau mich nicht so an,
schau nicht mit so traurigen Augen!
Mir geht es gut und ich fühl mich hier wohl.
Jeden Tag schaue ich zu dir hinab.

Ich weiß, dass du traurig bist,
aber leb dein Leben weiter!
Ich weiß, dass du immer an mich denkst,
aber denk auch mal an dich!

Du kannst es nicht mehr ändern.
Es ist geschehen und hier geht's mir gut.
Ich verfolge dich Schritt für Schritt
und bin immer in deinem Herzen.

Weine keine Träne mehr um mich,
denn ich bin sicher in den Armen eines Engels,
der mich schweben lässt.

Verzeihe mir, dass ich dich schon so früh verlassen musste.
Schau in die Sterne und der, der dir am hellsten scheint...
... der bin ich!

Irgendwann sehen wir uns wieder!
Bis dahin wünsche ich mir, dass du glücklich bist...
... auch ohne mich!

- unbekannt
Es soll sich regen, schaffend handeln, / Erst sich gestalten, dann verwandeln; / Nur scheinbar stehts Momente still.
Das Ewige regt sich fort in allen: / Denn alles muß in Nichts zerfallen, / Wenn es im Sein beharren will.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Goldmarie
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 1209
Registriert: 17. Oktober 2010, 02:14
Plz/Ort: 46049 Oberhausen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich

Re: Lipsa ist nicht mehr unter uns

Beitragvon dennis » 3. April 2012, 23:40

Hallo Zusammen,

ich kann mich zwar nicht mehr so recht an sie erinnern, aber dennoch spreche ich hier mein tiefstes Mitgefühl aus.

Gruß
Dennis
dennis
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 13
Registriert: 23. Dezember 2010, 15:52
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich

Re: Lipsa ist nicht mehr unter uns

Beitragvon kiki1970 » 5. April 2012, 16:45

Solche Nachrichten machen mich immer sehr betroffen. Ich kannte si ja noch aus dem anderen Forum und habe sie Bewundert wie sie mit dem Thema an sich umgegangen ist.
Aber eines zeigen solche Nachrichten aber auch. Nämlich wie schnell es gehen kann und das man darum jede sekunde seines Lebens das man hat geniessen sollte und über was für Kleinigkeite wir uns aufregen. es gibt weiß Gott schlimmeres.

Mein tiefstes Mitgefühl
Kim
Benutzeravatar
kiki1970
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 95
Registriert: 8. November 2011, 08:43
Plz/Ort: Braunschweig
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich


Zurück zu Neuigkeiten und Mitteilungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast