IFAF-Projekt "Gleichgeschlechtl. Lebensw. im Alter

IFAF-Projekt "Gleichgeschlechtl. Lebensw. im Alter

Beitragvon Elviera » 11. März 2016, 01:48

Liebes Team vom T-Stammtisch Oberhausen,

mein Name ist Max Appenroth vom Forschungsprojekt „GLEPA - Gleichgeschlechtliche Lebensweisen und Pflege im Alter“ der Alice-Salomon-Hochschule und der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin.

Unser Projekt zielt auf die Lebenssituation im Alter und in der Pflege von Lesben, Schwulen und Bisexuellen, aber auch insbesondere auf Personen, die sich nicht mit ihrem Geburtsgeschlecht identifizieren.

GLEPA will die Situation und die Bedarfe von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* und inter* (LSBT*I*) Älteren anhand von Interviews mit Expert_innen und pflegebedürftigen Senior_innen beschreiben. Am Beispiel von sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität soll so die Berücksichtigung von Biografie, Vielfalt und Individualität in der Pflege diskutiert werden.

Für diese Interviews suchen wir pflegebedürftige LSBT*I* ab 55 Jahren bzw. jene, die sich bereits mit einer möglichen Pflegebedürftigkeit auseinandersetzen. Unser Team versteht sich selbst zu der LSBT* Community zugehörig, so dass die Interviews in einem sicheren und diskriminierungsfreien Rahmen stattfinden können.

Alle Daten, die wir im Rahmen von GLEPA erheben, werden anonymisiert, vertraulich behandelt und ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke verwendet.

Wir freuen uns sehr, wenn ihr den angehängten Aufruf über eure Emailverteiler schicken, in eurem Freundes- und Bekanntenkreis verteilen oder gar ausdrucken und in euren Räumen aushängen würdet.

Bei Interesse oder Rückfragen schreibt uns an glepa.projekt@gmail.com eine Email oder ruft uns unter +49 30 30877 1501 an. Weitere Informationen findet ihr auch auf unserer Website unter: https://www.ash-berlin.eu/forschung/for ... kte/glepa/

Herzlichen Dank und viele Grüße
Max Appenroth

--


IFAF-Projekt "Gleichgeschlechtliche Lebensweisen
und Pflege im Alter" (GLEPA)

Postadresse:
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Berlin School of Economics and Law
Harriet Taylor Mill-Institut
Badensche Straße 52, 10825 Berlin

Telefon: +49 30 30877 1501

website: http://www.ifaf-berlin.de/projekte/glesa/
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3570
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich

Zurück zu Wissenschaftliche Studien und Publikationen zu Ts

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron