Warum will die Afd so was so genau wissen?

Es geht in diesem Bereich darum die pol. Entwicklung in Deutschland und Europa ab Januar 2016 zu dokumentieren

Re: Warum will die Afd so was so genau wissen?

Beitragvon Minka » 22. April 2018, 11:19

Hier mal das Original aus der Bundestag-Doku:

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/016/1901623.pdf
Gegenwart ist die Verarbeitung der Vergangenheit zur Erarbeitung der Zukunft
Benutzeravatar
Minka
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 503
Registriert: 16. Oktober 2010, 13:31

Re: Warum will die Afd so was so genau wissen?

Beitragvon Charon » 22. April 2018, 12:46

Wie so oft, steckt hinter der braunen Kacke ein winziges Körnchen Wahrheit, das dann zur Rechtfertigung der übelsten Gräueltaten dient. In diesem Falle dürfte das der Umstand sein, dass in den abgeschotteten Parallelkulturvierteln es eben nicht vorgesehen sein dürfte, dass Muslime und Nichtmuslime heiraten. Hier noch eine weitere Quelle zur ekelhaften Anfrage der AfD, da dreht sich einem der Magen um: https://www.welt.de/politik/deutschland ... hkeit.html

LG,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2553
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich

Re: Warum will die Afd so was so genau wissen?

Beitragvon Charon » 26. April 2018, 01:54

Ufffz.....wenigstens scheint die CSU schnell begriffen zu haben, dass sie mit dem Entwurf in Sachen Psychiatrie übers Ziel hinausgeschossen ist. Man scheint einzulenken: http://m.spiegel.de/gesundheit/psycholo ... 04703.html

Kann auch sein, dass man mit dem radikalen Gesetzesentwurf mal ausloten wollte, wie weit man gehen kann, ohne dass groß protestiert wird ?

LG,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2553
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich

Re: Warum will die Afd so was so genau wissen?

Beitragvon Elviera » 26. April 2018, 02:09

Also bleibt es im Wesentlichen wie es ist, gut dass sich die Stimmen der Empörung erhoben haben. Ich denke auch das es wirklich nur ein erstes Ausloten war wie weit die Bevölkerung bereit ist so was mitzutragen.
Eine Datenspeicherung gibt es übrigens längst schon, und zwar auf der Kv- Karte. Bisher gibt es darauf noch keine Datenspeicherung ausser Name und Adresse,, aber das wird schon noch entsprechend ergänzt werden Und eine weitere Datei zu führen wäre überflüssig.

L.G. Elviera
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3871
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich

Re: Warum will die Afd so was so genau wissen?

Beitragvon Charon » 28. April 2018, 02:20

Also zur Zeit scheint die Union wohl etliche Testballons steigen zu lassen. Erneut bringt man einen Vorschlag, mit dem man die AfD schon fast rechts überholt. Diesmal stammt der Hammer nicht von der CSU, sondern von der CDU. Und diesmal trifft es nicht die psychisch Kranken, sondern die Arbeitslosen : https://m.focus.de/politik/deutschland/ ... 31164.html

Wollen wir etwa Heerscharen von Obdachlosen haben ? Natürlich nicht, die Straßen sollen schön sauber bleiben. Also Konzentrationslager ? Denn das Märchen, dass es genug Arbeit für alle gibt, von der man auch menschenwürdig leben kann, das glaubt doch keiner mehr.

Und ich kann mir auch kaum vorstellen, dass die Mutti-Partei auch den Asylanten die Stütze unterm Hintern wegziehen will. Die dürfen wohl ab Juli auch noch ihre Familien nachholen....

LG,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2553
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich

Re: Warum will die Afd so was so genau wissen?

Beitragvon Elviera » 28. April 2018, 19:25

Was mir viel mehr Sorgen macht ist dass die Kriminalität ansteigen wird und dass die Straftaten noch eine ganz andere Qualität haben werden als bisher.
Um zu verstehen was ich meine nuss man nur mal über die Grenzen in Staaten schauen die nur über eine geringe oder gar keine soziale Absicherunge verfügen.
Einen Vorgeschmack dessen haben wir bekommen als die Grenzen zu den ehemaligen Ostblockstaaten Rumänien, Polen Bulgarien usw geöffnet wurden.
Einen Bankraub wo mit einem LKW in den Vorraum einer Bank reingebrettert wurde und mit Hilfe des auf der Ladefläche mitgebrachten Gabelstaplers der ganze Geldautomat aus der Verankerung gerissen worden ist, so was hat es vor 1990 nicht gegeben in der BRD, das war neu!
Aber das ist ja nur ein Vorgeschmack, dessen was kommen wird wenn unser Sozialsysten abgeschafft werden würde. Schauen wir doch mal nach Amerika und fragen uns was ein Menschenleben wert ist wenn mal wieder ein Schnappsladen (bervorzugtes Ziel bei Raubüberfällen dort, muss sich wirklich lohnen) überfallen wird.

L.G. Elviera
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3871
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich

Re: Warum will die Afd so was so genau wissen?

Beitragvon Charon » 29. April 2018, 01:37

Und angepasst an die Kriminalität in Amerika ist es logisch, dass dort die Polizei mehr Befugnisse hat und härter durchgreift. Vor allem scheint der Colt dort recht locker zu sitzen, man liest sehr viel von Todesopfern bei Polizeieinsätzen in den USA.

Aber das kommt bei uns wohl auch noch, die Weichen hierfür sind bereits gestellt: http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitges ... ng/seite-2

Da fügt sich Puzzleteilchen an Puzzleteilchen und es entsteht ein Gesamtbild, das außerordentlich bedrohlich wirkt. Und wer hier eins und eins nicht addieren kann, der muss entweder grenzenlos naiv sein oder einfach nur verdammt kurz unter der Mütze !

LG,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2553
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu Zur Lage der Nation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast