Erdogan und die Freiheit der Lehre

Es geht in diesem Bereich darum die pol. Entwicklung in Deutschland und Europa ab Januar 2016 zu dokumentieren

Erdogan und die Freiheit der Lehre

Beitragvon Minka » 12. Juli 2016, 00:48

Gegenwart ist die Verarbeitung der Vergangenheit zur Erarbeitung der Zukunft
Benutzeravatar
Minka
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 497
Registriert: 16. Oktober 2010, 13:31

Re: Erdogan und die Freiheit der Lehre

Beitragvon Charon » 12. Juli 2016, 01:22

An den Schulen - so stand es schon vor etlichen Monaten in der Presse - darf unter Erdogan auch nur noch religiös gefärbte Ideologie gelehrt werden. So wurden sowohl die Wikinger als auch Columbus vom Geschichtslehrplan gestrichen was die Entdeckung Amerikas betrifft. Die wahren Entdecker der "Neuen Welt" waren laut Lehrplan Erdogan - wen wunderts - natürlich Muslime. Dazu gibts Fotos in den Geschichtsbüchern von alten, schwer definierbaren Steinhaufen in Amiland, welche natürlich - wie kanns denn anders sein - die Ruinen alter Moscheen sind.

Von daher wundert es mich nicht, dass nun die Unis dran sind. Und daher halte ich es für möglich, dass es da noch weitergeht.....so wäre z.B. ein Studierverbot für Nichtmuslime oder die Einschränkung der wählbaren Studiengänge für Frauen denkbar, bis diese als muslimische Variante der "Höheren Töchter" nur noch Musik und Kunst studieren können.

Ich kann gar nicht so viel fressen wie ich gerne kotzen würde wenn ich sehe, dass EU-Beitrittsverhandlungen mit diesem Unrechtsstaat geführt werden, während mit den Briten sich ein Land mit sehr alten demokratischen Traditionen aus der EU verabschiedet hat.

lg,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2317
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich

Re: Erdogan und die Freiheit der Lehre

Beitragvon Charon » 26. Januar 2017, 01:26

Leider kenne ich diese Quelle nicht, aber dies hier würde zu Erdowahns Kurs passen wie die Faust aufs Auge und würde hoffentlich auch dem letzten Zweifler an Erdowahns Os-Manie die Augen öffnen:

http://diepresse.com/home/bildung/schul ... ehrplaenen

lg,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2317
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich

Re: Erdogan und die Freiheit der Lehre

Beitragvon Elviera » 26. Januar 2017, 02:07

Na ja muss an doch verstehen, ist ja auch so gar nicht korankonform. Und über wissenschftliche Tatsachen? Darüber muss der Gläubige nichts wissen, denn er würde nur unbequeme Fragen stellen, auf die es nur ketzerische Antworten gibt.
Das kennen wir doch.... und nichs destrotrotz.... sie bewegt sich doch, und ist auch keine Scheibe

L.G. Elviera
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3564
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich

Re: Erdogan und die Freiheit der Lehre

Beitragvon Charon » 27. Januar 2017, 00:52

Elviera hat geschrieben:,.. sie bewegt sich doch, und ist auch keine Scheibe


Fragt sich nur, wie lange noch.....

lg,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2317
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich


Zurück zu Zur Lage der Nation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron