Erste Strassenschlachten und langfristig Bürgerkriegsgefahr?

Es geht in diesem Bereich darum die pol. Entwicklung in Deutschland und Europa ab Januar 2016 zu dokumentieren

Re: Erste Strassenschlachten und langfristig Bürgerkriegsgef

Beitragvon Charon » 14. Januar 2018, 01:16

Man sollte endlich mal erkennen, dass das Problem mit der rechten Denke hausgemacht ist und nicht davon kommt, dass die Rechten "böse geboren worden" sind. Schön langsam sollte man wirklich die Finger davon lassen, die rechte Ecke komplett zu kriminalisieren, während man kriminelle Asylanten als Einzelfälle verharmlost und so tut, als gehörten Asylanten eigentlich per Default zu "den Guten", während die Rechten automatisch " die Bösen " sind.

Wenn man nicht aufhört, immer so dermaßen einseitig Partei zu ergreifen, gießt man nur noch weiteres Öl ins Feuer und Vorfälle wie dieser hier werden rasant zunehmen: http://m.spiegel.de/panorama/justiz/wur ... 87730.html

Auch hier scheint es wohl klar zu sein, dass die Deutschen hier "die Bösen" waren (Stichwort fremdenfeindlicher Hintergrund), während die Ausländer den weißen Hut aufgesetzt bekommen. Beim näheren Hinsehen wird aber klar, dass die Ausländer - und zwar nur sie - wohl allesamt Waffen bei sich hatten, während dies bei den Deutschen wohl so nicht der Fall war. Seit wann tragen "gute Menschen" denn Messer und Elektroschocker mit sich herum ?

Nein, so simpel ist es hier wieder mal nicht mit dem Gut und Böse und es gehören hier m.E. beide Seiten vor Gericht gestellt !

LG,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2370
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu Zur Lage der Nation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast