Seite 1 von 1

Minderjährige in der Bundeswehr

BeitragVerfasst: 9. Januar 2018, 12:29
von Elviera
Man will es ja kaum glauben, aber das scheint Realität zu sein.
Der Zulauf vieler junger Menschen lässt sich vielleicht dadurch erklären das die Bundeswehr bei vielen Arbeitsämtern inzwischen ein eigenes Büro hat und der Druck der Arbeitsvermittler bei Schwervermittelbaren das Seinige dazu tut?
[url]https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/bundeswehr-rekord-an-minderjährigen-soldaten/ar-BBI8SBk?ocid=spartandhp[/url]

L.G. Elviera

Re: Minderjährige in der Bundeswehr

BeitragVerfasst: 10. Januar 2018, 01:11
von Goldmarie
Rekruten unter 18? Wie ist das möglich?
Und dann auch noch die Schwervermittelbaren, also vermutlich Leute, die keine Arbeitsmoral oder keinen Grips im Hirn haben.
Die werden dann Z-Köppe und Unteroffiziere. Das Ganze nennt sich dann "Schule der Nation".
yau

LG
Maria

Re: Minderjährige in der Bundeswehr

BeitragVerfasst: 10. Januar 2018, 01:37
von Charon
Was ich mich hier an dieser Stelle frage (Achtung Aluhut): Auf was bereitet man sich mit einer solchen gezielten Rekrutierung wohl vor ? Ich meine, solchen schwer vermittelbaren jungen Leuten kann man ja die Infanterie als Job mit tollen Chancen verkloppen, aber was für Pläne stecken da wohl dahinter ?

LG,

Charon