Östereich fordert Grenzschutz durch Müllitär

Es geht in diesem Bereich darum die pol. Entwicklung in Deutschland und Europa ab Januar 2016 zu dokumentieren

Östereich fordert Grenzschutz durch Müllitär

Beitragvon Elviera » 2. April 2016, 15:39

Noch bin ich mir ja nicht sicher ob die müllitärische Grenzsicherung, soweit rechtlich überhaupt so ohne weiteres möglich, eine ernsthafte Forderung ist, und wenn dann bin ich mal gespannt wie der Rest Europas darauf reagiert.

http://www.welt.de/politik/ausland/article153916454/Oesterreich-startet-massive-Grenzkontrollen-mit-Soldaten.html

L.G. Elviera
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3565
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich

Re: Östereich fordert Grenzschutz durch Müllitär

Beitragvon Charon » 3. April 2016, 01:23

Ob nun mit oder ohne Müllitär, man redet zur Zeit ja sehr viel über effektiven Grenzschutz und "Zäune hochziehen", was ja angesichts des zu erwartenden Anschwellen des Flüchtlingsstroms aufgrund der Frühlings - und Sommerwitterung nachvollziehbar ist. Und gleichzeitig empört man sich immer noch über die verbale Entgleisung der Frau Petry zum Thema Schusswaffengebrauch an der Grenze.....

......nur fehlen mir hier brauchbare Alternativen, welche die Politik hier eigentlich gleich nach den Empörungsrufen bringen müsste. Grenzzaun schön und gut, aber der wird große Flüchtlingsgruppen wohl kaum aufhalten, wenn da wirklich Wut und Verzweiflung sich entladen. Da ist so ein Grenzzaun schnell umgerannt. Scheint wohl so zu sein, dass auch alle Zäune nichts nutzen, wenn man sie nicht adäquat verteidigt ? Und wie soll denn eine (schuss-)waffenlose, aber gleichzeitig effektive Verteidigung der Grenzen aussehen ? Es ist ja so leicht auf die Anderen mit dem Finger zu zeigen, wenn diese mit Brachial-Vorschlägen ins Fettnäpfchen treten, aber wo bleiben konstruktive Lösungsvorschläge ?

Das mit den Müllitäreinsatz scheint mir so ein Lösungsvorschlag zu sein. Aber man kann sich nur schwer vorstellen, dass das Müllitär vorhat, die Grenzen mit Wattebällchen zu sichern, oder ? Also langsam beschleicht mich der üble Verdacht, dass man durchaus genau jenes in Betracht ziehen könnte, für das man die Petry noch verteufelt hat.........

Bin mal gespannt auf Montag. Es gibt ja bereits Flüchtlingsrevolten auf den griechischen Inseln angesichts der bevorstehenden Rückführungen im Rahmen des Türkei-Deals. Mal schauen, wie die Staatsmacht diese Rückführungen bewerkstelligt, ohne dabei derbere Gewalt anzuwenden.

lg,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich

Re: Östereich fordert Grenzschutz durch Müllitär

Beitragvon Elviera » 4. April 2016, 00:19

Das ist die logische Konsequenz wenn man Soldaten beauftragt, das sagt schon der gesunde Menschenverstand.

Bin mal gespannt wie das weitergeht.

L.G. Elviera
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3565
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich


Zurück zu Zur Lage der Nation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron