Dr. Liedl München (Ruhestand?)

Es geht in diesem Bereich darum die pol. Entwicklung in Deutschland und Europa ab Januar 2016 zu dokumentieren

Dr. Liedl München (Ruhestand?)

Beitragvon Elviera » 31. August 2017, 01:58

Keiner weiss es so genau, das entsprechende Alter müsste er er ja eigentlich haben.
Dr. Liedl verlässt jedenfalls die Klinik München Bogenhausen zum 01.11.2017. Dr Markovsky übernimmt den Chefarztposten.
Dr. Markovsky ist inzwischen eingearbeitet und soweit mir bekannt hat Dr. Liedl in letzter Zeit selber kaum noch operiert, sondern war nur noch beratend tätig bei Dr. Markovsky und den anderen Teams.
Die gewohnte Qualität der Ops in München dürfte also auch in Zukunft gewährleistet sein.
L.G. Elviert
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3567
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich

Re: Dr. Liedl München (Ruhestand?)

Beitragvon Goldmarie » 31. August 2017, 12:24

Auf Facebook habe ich folgende Information gefunden:

Im Gegensatz zu der verbreiteten Annahme dass Dr. Liedl in Rente geht wird er weiter operieren(!).
Er möchte ein Zentrum aufbauen in dem er nur geschlechtsangleichende Operationen durchführt. Dieses Zentrum wird sich auch in München befinden.
Welche Ärzte aus seinem "alten" Team ihm folgen werden, wird dann ab November bekanntgegeben.

LG
Maria
Es soll sich regen, schaffend handeln, / Erst sich gestalten, dann verwandeln; / Nur scheinbar stehts Momente still.
Das Ewige regt sich fort in allen: / Denn alles muß in Nichts zerfallen, / Wenn es im Sein beharren will.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Goldmarie
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 1209
Registriert: 17. Oktober 2010, 02:14
Plz/Ort: 46049 Oberhausen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich

Re: Dr. Liedl München (Ruhestand?)

Beitragvon Elviera » 12. Oktober 2017, 02:01

Inzwischen gibt es Neuigkeiten.
Toby der z.Z. in München ist berichtet folgendes:

Liedl geht nach Planek, ist eine Klinik in München. Bisher wird dort nur der Kitpen gemacht. Was und wie genau da alles gemacht wird ist noch nicht klar. In Bogenhausen, soll das Urgenital-Zentrum ausgeweitet werden. Es wird ab November wohl auch eine psychologische Betreuung geben. Es sollen auch wieder Brust-Ops angeboten werden. Zu den Brut-Op habe ich dann heute eine Nachricht bekommen, die das ganze dann uninteressant werden lässt. Angeblich soll der Operateur nur Privatpatienten operieren, Aber ob dem tatsächlich so ist, wird man erst ab November erfahren können.

L.G. Elviera
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3567
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich


Zurück zu Zur Lage der Nation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jessica und 1 Gast