Achtung! Forenworld wird in Kürze eingestellt.
Forenworld wird mit Ende 2018 eingestellt und alle gehosteten Foren abgeschaltet. Bitte triff Vorkehrungen und übersiedle dein Forum zu einem anderen Provider.
Weitere Infos im Supportforum: support.forenworld.at

Glaubenskrieger oder es sind ja nicht alle so...

Es geht in diesem Bereich darum die pol. Entwicklung in Deutschland und Europa ab Januar 2016 zu dokumentieren

Glaubenskrieger oder es sind ja nicht alle so...

Beitragvon Elviera » 16. Februar 2018, 01:36

....was auch nie jemand bestritten hat. Hats eigentlich irgendwer gesehen heute Abend im SWR?
Dann aber schnell nachgeholt!!!
http://www.ardmediathek.de/tv/WDR-DOK/Glaubenskrieger/WDR-Fernsehen/Video?bcastId=12877260&documentId=47790102

L.G. Elviera
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3956
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich

Re: Glaubenskrieger oder es sind ja nicht alle so...

Beitragvon Charon » 16. Februar 2018, 02:49

Tja, da wollte ein kleines Häuflein Leute nur ihre Meinung mit einer kleinen Schauspieleinlage kundtun ....und schwuppdiwupp sind sie im Widerstand, ohne das jemals gewollt zu haben. Vernunft landet im Widerstand und Leute mit Hirnschmalz und ordentlichem Charakter leben gefährlich, so weit sind wir schon gekommen !!!!!!!!


LG,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2618
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich

Re: Glaubenskrieger oder es sind ja nicht alle so...

Beitragvon Elviera » 18. Februar 2018, 12:16

Ehrlich gesagt finde ich das ganz schön erschreckend wie wenige es sind, obwohl man sich das ja hätte denken können.
Ich erinnere mal an den im vergangenen Sommer von einer Muslimin ergangenen Aufruf zu einer Friedensdemo wo die Ditib ihrerseits aufgerufen hat diese Veranstaltung zu boykottieren.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/koeln-1000-teilnehmer-bei-muslimischer-demonstration-gegen-terror-a-1152640.html
Trotzdem aber sollen doch an die 2 bis 3000 Teilnehmer gekommen sein. Was aber andere Quellen, so auch die Tageschau wenn ich mich recht entsinne, dementiert haben und von 500 Teilnehmern vorwiegend deutschen berichteten, was auch besser zu der Aussage dieser Doku hier passen würde. Es existiert hier ein entsprechender Link, bitte Suchfunktion verwenden.
Ich hätte nie gedacht dass der Einfluss der Moscheen über den anderer Islamverbände wie z.B. des Zentralrates der Muslime der diese Demo unterstützt hat hinausgehen würde.
Aber offensichtlich ist es so.
Du wenn wir uns diesen Tatsachen nicht endlich stellen dann werden es eines Tages Andere tun.
Die SPD ist auf ein Rekordtief abgestürzt und hat nach der aktuellen Umfrage gerade noch 16% und ist damit gerade noch 3% von der AfD entfernt. Und wohin die Verluste der SPD abgewandert sind, darüber möchte ich gar nicht nachdenken und darüber hat man bisher auch noch keine Angaben gemacht.

L.G. Elviera

Wichtiger Hinweis:
Ich möchte darauf hinweisen dass wir hier nur Links zu Quellen posten die zu Seiten führen die erwiesenermassen nicht rechts gerichtet sind, besser noch zu öffentlich rechtlichen Sendern führen, die man wenn man so will, möglicherweise schon als ein Sprachrohr der aktuellen Regierung verstanden werden könnten.
Wir erlauben uns lediglich diese Berichte so wie wir sie verstanden haben zu kommentieren und dabei selber zu denken, denn wir sind es nicht gewohnt andere für uns denken zu lassen!.
Wir erheben aber keinerlei Anspruch auf Richtigkeit, sondern möchten betonen dass es sich lediglich um unsere Wahrnehmung dieser Berichte handelt.
Und noch was: Dass ich mich veranlasst sehe wiederholt darauf hinzuweisen, alleine dass sollte uns zu denken geben.
L.G.
Schuft euch durch Strombart über Glenz,
sonat mekelt hartes Lechem ihr.
Benutzeravatar
Elviera
 
Beiträge: 3956
Registriert: 16. Oktober 2010, 00:14
Geschlecht: weiblich

Re: Glaubenskrieger oder es sind ja nicht alle so...

Beitragvon Charon » 19. Februar 2018, 01:43

Vermutlich sind sogar diese Aktivisten überrascht, dass ihre Gedanken kaum Anhänger unter den in Deutschland lebenden Muslimen finden. Das lässt verdammt tief blicken, was die Art der Religionsausübung des Löwenanteils der Muslime angeht. Äußerst besorgniserregend, wenn man den zunehmenden Rechtsdrall bei den Nichtmuslimen hinzu nimmt. Aber uns sollte das gar nicht verwundern, denn wir sind seit es diesen Bereich gibt von sowas ausgegangen...... und dafür wohl von vielen Menschen in die braune Ecke gestellt worden.

Laut aktueller INSA-Umfrage liegt die SPD in der Tat bei 16% , die AfD aber bereits bei 15%, d.h. es herrscht im Prinzip schon Gleichstand, da bei solchen Umfragen auch ne Fehlertoleranz dabei ist . Und wo die Reise angesichts des aktuellen Postengeschachers und der Selbstzerstörung bei der SPD hingehen wird, das kann man sich ausrechnen. Schön langsam beschleicht mich das Gefühl, dass die Kugel nicht mehr aufzuhalten ist.

LG,

Charon
"Tatsächlich sind Freiheit und Fähigkeit zum Ungehorsam nicht voneinander zu trennen. Daher kann kein gesellschaftliches,politisches oder religiöses System,das Freiheit proklamiert und Ungehorsam verteufelt,die Wahrheit sprechen."(Erich Fromm)
Benutzeravatar
Charon
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 2618
Registriert: 19. Oktober 2010, 18:32
Plz/Ort: Bayern
Länderflagge: Netherlands (nl)
Geschlecht: männlich


Zurück zu Zur Lage der Nation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron